Willkommen beim Weblog DogWalker
im Februar 2016


Liebe Hundefreunde,


mit unseren Hunden gemeinsam unterwegs zu sein – das ist es, was uns schon immer am meisten Spaß gemacht hat. Rund um dieses Thema soll sich alles auf diesen Seiten drehen.

Wir – das sind die DogWalker … die mit dem Hund gehen. Dabei kommt man ganz schön herum, erlebt viel und sieht eine Menge. Davon möchten wir anderen DogWalkern ab sofort regelmäßig berichten. Spannende Geschichten, interessante Begegnungen und hilfreiche Tipps – sie sollen diesen Weblog ausmachen.


Unser Thema im Februar 2016

Baak DogWalker


  "Ein seltener Jagdhund: Der Otterhound"

Hunde dieser Welt: Der Otterhound

 

Weblog-Newsletter abonnieren


Hunde dieser Welt: Der Otterhound

Vor vielen Jahrhunderten war der Fischotter über ganz Europa weit verbreitet. Wie viele Menschen damals ernährte auch er sich von Fisch und war damit ein ungeliebter Nahrungskonkurrent. Sein Fell war ebenfalls sehr begehrt. Er war eine der wenigen Tierarten, die bereits im Mittelalter ganzjährig gejagt werden durfte, und so hatten sich viele Fürsten auf die Fahne geschrieben, ihre Jagdleidenschaft und den Schutz der Bevölkerung miteinander zu kombinieren. In späteren Jahrhunderten wurde daraus leider oft eine rein sportliche Angelegenheit. In jedem Fall brauchte man für die Otterjagd brauchbare Jagdhunde, und das waren die sogenannten Otterhounds.

Otterhounds wurden bereits im 12. - 17. Jahrhundert in Meuten gehalten und verfolgten erst die Spur, dann den Otter und hetzten ihn, bis sie ihn packen oder die folgenden Jäger ihn töten konnten. Wahrscheinlich liegt ihr Ursprung in französischen Laufhunden, die nach ihrem Sprung über den Ärmelkanal in England zu Beginn mit Hounds verpaart wurden. Wie die Hunde damals aussahen, ist nicht mehr nachvollziehbar. Ziemlich sicher bestand solch eine Meute aus einer bunten Mischung verschiedenster Hunde, wie es damals üblich war. Erst im 19. Jahrhundert begann man in England einen bestimmten Typ für diese Arbeit zu züchten. Man wollte einen größeren, ruhigen Hund, der konzentriert die Spuren der Otter abarbeitete, einen ausgezeichneten Geruchssinn hatte und die Otter nicht in wilder Hetze verfolgte. Zudem sollte er eine laute und prägnante Stimme haben. So entstand der heutige Otterhound aus Schweißhundrassen wie dem Bloodhound und dem Chien Bleu de Gascogne, aus Foxhoundrassen und rauhaarigen Bracken.

Die Rasse wird in der FCI unter der Rubrik Lauf- und Schweißhunde (Gruppe 6) geführt und als Urspungsland gilt Großbritannien. Rüden sollten ca. 69 cm groß sein, Hündinnen ca. 61 cm. Das Fell ist rau und es gibt unterschiedliche farbliche graue, sandfarbene, weizenfarbene oder rote Schattierungen.

Leider sind Otterhounds selten geworden. Viele Menschen haben noch niemals von ihnen gehört, und das ist schade. Bei guter Erziehung sind es sehr freundliche Hunde, sensibel und anhänglich und trotz ihrer Größe sportliche Begleiter. Ihr Wachverhalten ist nicht groß, mit Menschen und Artgenossen kommen sie generell gut aus.

Die Otterjagd ist zwar inzwischen verboten, aber seine Schweisshundefähigkeiten hat der Otterhound nicht abgelegt, und so ist er sehr gut für jegliche Art von Nasenarbeit geeignet. Das ist auch ein Grund, wenn auch nicht der einzige, warum er schnell abgelenkt ist und gerne alles vergisst, wenn er eine Spur verfolgt. Die Erziehung sollte - wie immer - mit viel Konsequenz erfolgen, jedoch benötigt man beim Otterhound auch oft einen längeren Atem als bei der einen oder anderen Rasse und man sollte auch bei einem gut erzogenen, erwachsenen Hund bereit sein, ab und zu einen Abstrich bei Schnelligkeit und Akzeptanz der Ausführung zu machen.

Vielleicht interessiert sich nun der eine oder andere Leser für diese tolle Rasse. Sie könnte einige Liebhaber mehr gebrauchen, damit auch in Zukunft ihr Fortbestand gesichert ist.

Herzliche Grüße

Ihre Martina Nau

und das gesamte Baak Dogwalker - Team

 

Melden Sie sich am besten für unseren Weblog-Newsletter an, denn dann bekommen Sie automatisch jeden Monat die neuen Tipps für Hundebesitzer von Martina Nau.

 


2017


Die Roll- oder Flexileine (Juli 2017)

Chihuahua (Juni 2017)

Gehorsamkeit kommt auf leisen Sohlen (Mai 2017)

Geschwindigkeiten (April 2017)

Kleine und große Missgeschicke: Die Stubenreinheit (März 2017)

Hunde dieser Welt: Der Irish Wolfhound (Februar 2017)

Der Leinen-Wahn-Sinn (Januar 2017)


2016


Typisch Junghund: stets gut gelaunt (Dezember 2016)

Über Beschäftigungswahn und Faulenzertum (November 2016)

Ein Südländer soll es sein (Oktober 2016)

Bettelstudenten am Tisch (September 2016)

Der Korea Jindo Dog (August 2016)

Was Ihr Welpe kennenlernen sollte (Juli 2016)

Eine Lanze für die Pfeife (Juni 2016)

Der 6. Sinn unserer Hunde (Mai 2016)

Wie Hunde jagen (April 2016)

Der etwas andere Hindernis-Parcours (März 2016)

Hunde dieser Welt: Der Otterhound (Februar 2016)

Hatten Sie schon mal No-Gos? (Januar 2016)


2015


Unsere Rezepte gegen Langeweile (Dezember 2015)

Manchmal kommt er später (November 2015)

Hunde dieser Welt: Der Louisiana Catahoula Leopard Dog (Oktober 2015)

Sport und Spaß für Hund und Mensch: Rally Obedience (September 2015)

Die "Kunterbunte Hunderunde" (August 2015)

Wer hüten will, braucht einen Hütehund ... (Juli 2015)

Schlecht geprägt hält lebenslang (Juni 2015)

Bleib dort hinten und setz dich hin (Mai 2015)

Befindlichkeiten (April 2015)

Das Haustürproblem (März 2015)

Hunde dieser Welt: Lundehunde (Februar 2015)

Höflichkeit ist eine Zier ... (Januar 2015)


2014


Oh ja, mein Maulkorb! (Dezember 2014)

Der Impfpass (November 2014)

Hunde erziehen perfekte Hunde (Oktober 2014)

Die Freiverlorensuche (September 2014)

Hunde dieser Welt: Löffelhunde (August 2014)

Ein Hund soll es sein (Juli 2014)

Spaziergänge mit jungen Hunden (Juni 2014)

Hunde dieser Welt: Laika (Mai 2014)

Frühling lässt sein blaues Band … (April 2014)

Hunde dieser Welt: Streuner und Straßenhunde (März 2014)

Hunde-Besitzer-Typen (Februar 2014)

Teamarbeit macht Spaß (Januar 2014)


2013


Hunderassen verstehen – leicht gemacht (Dezember 2013)

Herbstspaziergänge (November 2013)

Wau! Mein Haus, meine Straße, mein Park! (Oktober 2013)

Das Handtarget (September 2013)

Hunde dieser Welt: Azawakh (August 2013)

Warum eigentlich Welpen(spiel)stunden? (Juli 2013)

Hund und gesund (Juni 2013)

Hunde dieser Welt: Dingos (Mai 2013)

Hunde dieser Welt: Pemba (April 2013)

Was unsere Hunde fühlen (März 2013)

Hund ist was er isst (Februar 2013)

Gedanken zum Antijagdtraining (Januar 2013)


2012


Noch mehr Jägerwissen für Nichtjäger (Dezember 2012)

Jägerwissen für Nichtjäger (November 2012)

Schleppen für Schleppenprofis (Oktober 2012)

Die Würstchenschleppe (September 2012)

Clicker: Fluch oder Segen? (August 2012)

Mit dem Auto unterwegs (Juli 2012)

Aggressiv – und nun? (Juni 2012)

Was Hündchen schon lernt … (Mai 2012)

Hund und Recht – Teil 2 (April 2012)

Hund und Recht – Teil 1 (März 2012)

Persönlichkeit & Leckerchen (Februar 2012)

Der spielt doch nur! (Januar 2012)


2011


Hauptberuf: Nur-Familienhund (Dezember 2011)

Tipps und Tricks für Schnüffelnasen (November 2011)

Ist das ein Rüde oder eine Hündin? (Oktober 2011)

Flöhe, Zecken, Parasiten (September 2011)

Früher und heute (August 2011)

Achtung giftig! (Juli 2011)

Manchmal ein Rätsel: Warum fühlt sich der Hund bedroht? (Juni 2011)

Zahlen – Daten – Fakten: Hätten Sie’s gewusst? (Mai 2011)

Wie gewöhne ich meinen Hund ans Alleinebleiben? (April 2011)

Sevens schöne bunte Welt (März 2011)

Hundespiele für schlechtes Wetter (Februar 2011)

Leinentraining mit Spaßfaktor (Januar 2011)


2010


Auf jedes Töpfchen … (Dezember 2010)

Apportieren macht Spaß! (November 2010)

Gutes Training … braver Hund! – Teil 2 (Oktober 2010)

Gutes Training … braver Hund! – Teil 1 (September 2010)

Hunde in der Pubertät: Sensibel und wild (August 2010)

Spiel doch mal! (Juli 2010)

Helfer auf vier Beinen (Juni 2010)

Die sommerliche Gefahr: Überhitzung (Mai 2010)

Kinder und Hunde (April 2010)

Schnüffeln erlaubt! (März 2010)

Hundebegegnungen – Wie verhalte ich mich richtig? (Februar 2010)

Durchgeknallt: Wenn die Hundenerven blank liegen (Januar 2010)


2009


Sivesterangst (Dezember 2009)

Lassie ist schuld! (November 2009)

Was sieht, hört und riecht er eigentlich? (Oktober 2009)

Die drei Charaktere (September 2009)

"Graue Schnauzen" - Interview mit Doro Dahl (August 2009)

Warum jagt mein Hund eigentlich? Teil 2: Der persönliche Jagdtypentest (Juli 2009)

Warum jagt mein Hund eigentlich? Teil 1: Die Jagdtypen (Juni 2009)

Spaß und Spiel auf allen Wegen (Mai 2009)